Hetzel Media - News Benelux

  • Schrift vergrößern
  • Standard Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Naomi Campbell als Zeugin vor Gericht in Den Haag

E-Mail Drucken PDF

Naomi Campbell

Blutdiamanten-Prozess

Haager Gerichtssaal soll zum Laufsteg für Naomi Campbell werden

Von HELMUT HETZEL

Den Haag. Ein Gerichtssaal in Den Haag soll noch im diesem Monat zum Laufsteg für das weltberühmte Modell Naomi Campbell werden. Denn die hübsche Schwarzafrikanerin soll am  5. August in Den Haag vor dem Sierra Leone-Tribunal (SCSL) im so genannten ,,Blutdiamanten-Prozess‘‘ gegen den ehemaligen liberianischen Staatspräsidenten Charles Taylor aussagen. Die amerikanische Chefanklägerin Brenda Hollis hat Campbell vorgeladen. Sie behauptet, dass Naomi Campbell im Jahr 1997 von Charles Taylor persönlich einen Diamanten geschenkt bekommen habe. Campbell habe das der US-Schauspielerin Mia Farrow erzählt, die als Zeugin ebenfalls vor dem Sierra Leone-Tribunal SCSL in Den Haag gehört werden soll.
Unklar ist, ob die 40jährige Naomi Campbell tatsächlich erscheinen wird. In der TV-Show von Oprah Winfrey hatte sie jüngst erklärt, dass sie mit der Sache nicht zu tun haben will. Sie sagte: ,,Ich will mit dieser Anklage und mit diesem Mann nichts zu tun haben. Außerdem möchte ich meine Familie nicht in Gefahr bringen.‘‘

Aber sowohl die Anklage als auch das Gericht unter Leitung von Julia Sebutinde (Unganda) sind unerbittlich. Sie drohen dem Top-Modell Campbell mit einer bis zu siebenjährigen Haftstrafe und einer hohen Geldbuße falls Naomi Campbell am 29. Juli der Vorladung, um als Zeugin im Taylor-Prozess zu erscheinen, nicht Folge leiste.

Die Anklage

Die Anklage, die vor dem Haager UN-Sierra Leone-Tribunal gegen Charles Taylor erhoben wird, hat es in sich. In der 30.000 Seiten umfassenden Anklageschrift werden dem ehemaligen liberianischen Präsidenten Charles Taylor Verbrechen der mit ihm verbündeten Rebellen in Liberias Nachbarland Sierra Leone zur Last gelegt. Er ist angeklagt wegen Mordes, Vergewaltigungen, Verstümmelung von Menschen sowie der Zwangsrekrutierung von Kindern als Soldaten. Besonders grausam gingen die angeblich unter dem Taylor-Kommando stehenden RUF-Milizen Ende der 90iger Jahre in Sierra Leone gegen die Zivilbevölkerung vor. Sie hackten ihnen mit Macheten Arme und Beine ab, schnitten ihre Ohren oder Lippen ab, und sie sollen laut Anklage viele Frauen vergewaltigt und versklavt haben. Im Krieg im Nachbarland Sierra Leone ging es vor allem darum, die Diamantenvorkommen dort auszubeuten. Daher die Bezeichnung ,,Blutdiamanten-Prozess‘‘ für den Prozess gegen Charles Taylor.

Der Prozess hat Symbolcharakter. Denn mit Charles Taylor ist in Den Haag vor einem Sondertribunal zum zweiten Mal ein ehemaliger Staatspräsident wegen Kriegsverbrechen angeklagt. Der erste Staatspräsident war Slobodan Milosevic, der frühere Präsident Jugoslawiens, der sich vor dem Haager UN-Tribunal zur Ahndung von Kriegsverbrechen in Ex-Jugoslawien verantworten musste. Milosevic erlebte das Prozessende aber nicht. Nach vierjähriger Untersuchungshaft und einer ebenso langen Prozessdauer verstarb er im März in seiner Zelle in Den Haag an Herzversagen.

Möglicherweise macht bald ein dritter Staatspräsident in Den Haag vor einem internationalen Strafgerichtshof seine Aufwartung. Denn im März hat der International Criminal Court ICC, Internationale Strafgerichtshof einen Haftbefehl gegen den sudanesischen Präsidenten Omar al-Baschir wegen Kriegsverbrechen in der sudanesischen Provinz Darfur erlassen, wo seit Jahren arabisch-islamische Reitermilizen die schwarze und meist christliche Bevölkerung von ihrem Land vertreiben und systematisch ermorden. Auch Omar al-Baschir hätte es verdient, dass er sich für diese ihm zur Last gelegten Kriegsverbrechen, den Gräueltaten und dem Völkermord in Dafur vor dem ICC in Den Haag verantworten muss.

Nun ist man in Den Haag gespannt darauf, ob das Top-Modell Naomi Campbell am 5. August vor dem Sierra Leone-Tribunal in Den Haag erscheinen und gegen Taylor aussagen wird oder nicht. Beim Tribunal geht man davon aus, dass sie kommt.

Naomi Campbell - The Catwalk - the one and only...

 

 

 

 

2.7.2010

 

/ Textende / Copyright © by HELMUT HETZEL / Den Haag

 

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 04. August 2010 um 09:29 Uhr  
feed image