Hetzel Media - News Benelux

  • Schrift vergrößern
  • Standard Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Keukenhof lässt Brandenburger Tor erblühen

E-Mail Drucken PDF

keukenhof1

                             Tulpen aus Lisse

Blumenparadies Keukenhof ganz auf Deutschland eingestellt

Von HELMUT HETZEL

Den Haag. Rund sieben Millionen Blumenzwiebeln stecken im Boden. Sie sorgen dafür, dass die Tulpen, Hyazinthen und Narzissen jetzt wieder in voller Pracht aufblühen und eine in der Welt einzigartige Farbenpracht entfalten. Zu sehen gibt es das nur im Keukenhof in Holland. Das niederländische Blumenparadies in Lisse nordwestlich von Den Haag hat nun seine Tore wieder weit geöffnet. Zum 62. Mal in diesem Jahr aber zum ersten Mal steht die niederländische Blumenpracht ganz im Zeichen von Deutschland. Denn ,,Deutschland - Land der Dichter und Denker‘‘ ist das Motto der diesjährigen Keukenhof-Blumenshow.

Bettina Wulff, die Gattin des deutschen Bundespräsidenten Christian Wulff, eröffnete den Keukenhof anno 2011. Ihr Mann und der niederländische Kronprinz Willem-Alexander gaben sich ebenfalls die Ehre, um die ,,Niederlande-Deutschland 1:1-Experience‘‘ zum Auftakt zu bestaunen.

,,Unsere ganz Deutschland gewidmete Blumenshow dauert vom 24. März bis 20. Mai 2011. Im Rahmen der Keukenhof-Blumenshow soll die besondere Verbundenheit zwischen beiden Nachbarländern zum Ausdruck kommen,‘‘ sagt Keukenhof-Sprecherin Annemarie Gerards-Adriaansens. ,,Denn vor allem in wirtschaftlicher Hinsicht ist Deutschland unserer wichtigster Partner und unser größter Absatzmarkt. Außerdem stellten die Besucher aus unserem östlichen Nachbarland mit 135.000 Gästen rund 17 % aller Besucher des Keukenhofs.‘‘
Der Keukenhof-Vorstandsvorsitzende  Walter Jansen stellte in seiner Eröffnungsrede fest: ,,Deutschland ist ein Land mit einem großen wissenschaftlichen und kulturellem Reichtum. Die Entscheidung für Deutschland als Thema in diesem Jahr ist einmal mehr der Beweis für die freundschaftliche Verbundenheit unserer beiden Länder.‘‘


So wird im Keukenhof in diesem Jahr ein Blumenmosaik erblühen, welches das Brandenburger Tore darstellt. Die Besucher werden durch Tulpen und Narzissen auf die Gemeinsamkeiten und die Unterschiede zwischen den Niederlanden und Deutschland aufmerksam gemacht. Man sagt es durch die Blume. Sogar die Erzrivalität der beiden Fußball-Nationalmannschaften ,,Oranje‘‘ und ,,der Mannschaft‘‘ werden blütenreich thematisiert, ebenso wie die Strophe der niederländischen Nationalhymne in der es heißt: ,,Willem van Oranje bin ich von deutschem Blut.‘‘

 Für Königshaus gesinnte Royalisten gibt es einen Blumenthron auf dem der Besucher Platz nehmen kann. Und als Gastgeschenk der Niederlande an die Bundesrepublik Deutschland werden am echten Brandenburger Tor in Berlin 25.000 Tulpen sprießen, die in voller Blüte stehen werden, wenn Königin Beatrix, ihr Sohn und Nachfolger Kronprinz Willem-Alexander und dessen Gattin Prinzessin Maxima zwischen dem 12. und 15. April Deutschland einen offiziellen Staatsbesuch abstatten werden. Es ist bereits der dritte Staatsbesuch beim östlichen Nachbarn während der Amtszeit von Königin Beatrix, die normalerweise während ihres Amtstermins einem Land nur einmal zu einem offiziellen Staatsbesuch die Ehre ihrer Anwesenheit gibt.


Schon seit dem 15. Jahrhundert steht und stand die Region wo heute im Keukenhof alljährlich die Tulpen blühen in enger Verbindung mit dem niederländischen und dem deutschen Adel. Herzogin Jakoba van Bayern hatte hier einst ein Landgut und ein Schloss. Nach einer Jagd wurde hier immer gut gekocht, gegessen und getrunken. Dafür brauchte man auch Kräuter aus dem Garten und so wurde ein ,,Keukenhof,‘‘ ein Küchengarten, angelegt. Nach dem Tod der Herzogin Jakoba wurde auf dem Areal bei Lisse ein Park im englischen Stil angelegt. 1949 organisierte der Bürgermeister von Lisse dann in diesem Park erstmals eine Blumenausstellung.

Heute ist der Keukenhof in Holland die größte, schönste und imposanteste Blumenshow der Welt und bis 20. Mai zwischen 8.00 Uhr und 19.30 Uhr täglich geöffnet.

Links:

www.keukenhof.nl

www.reise-know-how.de/citytrip-den-haag-mit-scheveningen-p-3660.html

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 26. März 2011 um 17:49 Uhr  
feed image